Sign in to download




    *required field


    Berylls Strategy Advisors baut Operationsberatung massiv aus und nimmt neue Partner an Bord.
    10. June 2021
    Die Berylls TOP 100-Zuliefererstudie 2020: Starke Rückgänge bei Umsätzen und Margen: Chinesische Zulieferer gewinnen deutlich an Bedeutung
    30. July 2021

    PRESSEMITTEILUNG

    BERYLLS EQUITY PARTNERS ERWEITERT SEIN PORTFOLIO UM DEN AUTOMOBILZULIEFERER HEINRICH HUHN.

    München, Juni 2021 | Thema: Company

     

    • Rund ein Jahr nach Gründung schließt Berylls Equity Partners bereits seine zweite Akquisition ab.
    • Berylls übernimmt die insolvente Heinrich Huhn Gruppe mit Standorten in Deutschland und der Slowakei.
    • Durch die erfolgreiche Übernahme können standortübergreifend rund 500 Arbeitsplätze gerettet werden.
    • Nach der Übernahme der MEKU-Gesellschaften erwirbt Berylls ein weiteres Unternehmen mit einem zukunftsträchtigen Produktportfolio.

     

    Berylls Equity Partners erweitert mit der Akquisition der Heinrich Huhn Gruppe sein Portfolio. Am 16. Juni 2021 unterzeichnete Berylls einerseits den Kaufvertrag für die wesentlichen Wirtschaftsgüter der insolventen Heinrich Huhn GmbH + Co. KG sowie einen Anteilskaufvertrag für 100 Prozent der HUHN PressTech spol. s r.o.. An den Standorten Drolshagen und Vráble (Slowakei) werden in Summe rund 500 Arbeitsplätze in der Automobilbranche gesichert. Mit ihrem Produktportfolio im Bereich Metallumformung für Bremsen, Lenkung, Fahrzeugsicherheit bedient die Firma einen zukunftsträchtigen und antriebsartunabhängigen Markt. Insbesondere wegen der herausragenden Fertigungskompetenzen und Qualität sieht Berylls großes Potenzial, die Firma Heinrich Huhn nachhaltig zu stabilisieren und weiterzuentwickeln.

    ZWEITE ERFOLGREICHE TRANSAKTION – BERYLLS ÜBERNIMMT DIE HEINRICH HUHN GRUPPE.

    Gut ein Jahr nach der Gründung hat Berylls Equity Partners am 16. Juni 2021 den Vertrag für seine zweite Akquisition unterzeichnet. Berylls erwirbt den Automobilzulieferer Heinrich Huhn mit Standorten in Drolshagen und Vráble (Slowakei) aus der Insolvenz. Die Heinrich Huhn Gruppe ist ein führender Umformtechnik-Hersteller für Metallteile. Zu den Produkten gehören insbesondere Fahrwerkskomponenten und sicherheitsrelevante Bauteile aus den Bereichen Bremsen, Lenkung, Assistenzsysteme und Getriebe. Die Huhn Gruppe steht für Top-Qualität, höchste Präzision und erstklassige Zuverlässigkeit; aus diesem Anspruch resultieren vielfältige belastbare und nachhaltige Kundenbeziehungen. Während des intensiven Bieterprozesses hat insbesondere die Belegschaft Ihr Vertrauen in Berylls und damit in die Zukunft der Heinrich Huhn Gruppe geäußert. Nicht zuletzt das erfahrene und zuverlässige Huhn-Team sowie die hohe Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen haben Berylls von der Heinrich Huhn Gruppe überzeugt. Umso erfreulicher ist es, dass standortübergreifend rund 500 Arbeitsplätze gesichert werden können.

    Einer der Gründungspartner der Berylls Gruppe und gleichzeitiger Geschäftsführer von Berylls Equity Partners, Dr. Jan Dannenberg, äußert sich erfreut über die Transaktion. „Vor allem die Beiträge der Mitarbeiter zeigen, dass auch intern großes Vertrauen in die Firma Heinrich Huhn und das Zukunftskonzept von Berylls besteht. Wir freuen uns, einen positiven Beitrag zur Entwicklung dieses zukunftsträchtigen Unternehmens leisten zu können und sehen großes Potenzial in den Fertigungsfähigkeiten und Qualitätsanspruch der Firma Huhn.“

    „Die vielfältigen Restrukturierungserfahrungen der Berylls-Spezialisten und ihr umfassendes Verständnis für die Mechanismen der Automobil- und der Zuliefererindustrie, bilden nun die ideale Basis für eine erfolgreiche Zukunft der Huhn Gruppe,“ so die Berylls Equity Partners Geschäftsführer Hans-Jürgen Titz und Andreas Rauh.

    Der Insolvenzverwalter von White & Case LLP, Dr. Jan-Philipp Hoos, meint: „Hinter uns liegen arbeitsintensive Monate. Ich bin sehr froh, einen starken und erfahrenen Investor gefunden zu haben. Heinrich Huhn weiß ich in guten Händen. Vor allem für die Mitarbeiter, die in den letzten Jahren sehr um das Unternehmen gekämpft haben, freut mich dieser Erfolg sehr.“

    Berylls wurde bei der Transaktion maßgeblich durch die Anwaltskanzlei Gleiss Lutz Hootz Hirsch Partnerschaft mbB (Dr. Rainer Loges, Dr. Doris-Maria Schuster und Friedrich Schlott) sowie die Steuerberater der Firma SPITZWEG Partnerschaft mbB (Werner Häußler) unterstützt.

    Zur Website von Berylls Equity Partners kommen Sie hier:
    www.berylls.com/equity-partners

     _________________

    Berylls Equity Partners ist eine durch starke Ankerinvestoren unterstützte, unternehmerisch agierende Beteiligungsgesellschaft, die Unternehmen der Mobilitätsindustrie mit Perspektive in Sondersituationen erwirbt, operativ verbessert und strategisch langfristig ausrichtet.

    Die Berylls-Gruppe vereint mit Büros in München, Berlin, Zürich, London, Detroit, Shanghai, Beijing und Seoul vier auf die Automobilindustrie spezialisierte Dienstleistungen: Top-Managementberatung (Berylls Strategy Advisors), digitale Geschäftsmodelle und -transformation (Berylls Digital Ventures) sowie die aktive Beteiligung an Mobilitätsunternehmen in Sondersituationen (Berylls Equity Partners) und die Experten von für datengetriebenes Marketing (Berylls Mad Media).