Sign in to download




    *required field


    DIE ZUKUNFT KOMMT. ABER ANDERS.

    ES IST WIE EIN ROAD MOVIE. ABER ANDERS.

    Die globale Automobilindustrie, oder besser Automobilitätsindustrie, befindet sich mitten in einem komplexen, spannenden und kräftezehrenden Road Movie. Der Ausgang ist ungewiss, denn die Erfolgsfaktoren sind nicht mehr so klar wie vor 10 Jahren. Überleben oder sogar gewinnen, hängt zwar nach wie vor von der Fähigkeit ab, eine stetig wachsende, enorme Menge an Informationen zu sammeln und strategisch zu verarbeiten. Erfolgskritischer aber ist es, dass Sie diese Informationen in Entscheidungen überführen und exekutieren, damit Sie eine Spitzenposition in dem zukünftigen Marktumfeld einnehmen.

    Dafür müssen neue Fähigkeiten erlernt und interdisziplinär verknüpft werden, bisherige Geschäftsmodelle sind zu hinterfragen und neu zu adjustieren. Das gilt auch für uns. Um unserem Anspruch „Teil der Industrie“ zu sein zu genügen, reicht es nicht mehr aus nur eine Beratung zu sein. Wir haben unser Angebot substanziell erweitert, um Ihre Probleme End-2-End lösen und umsetzen zu können. Wir nennen diese Aufstellung „das Berylls Quartett“.

    Mit diesem Set-up führen wir die Dinge zu Ende. Wir hören auf, wenn es fertig ist. Wenn es sichtbar und greifbar ist. Nicht nur im Auftrag unserer Kunden, sondern vielfach in eigener Mission. Um immer vor der Welle zu sein. Reaktion ist vorbei, Aktion und Proaktivität sind die Attribute der Zukunft.

    INSIGHTS

    COMMERCIAL VEHICLES.

    TRUCKING 2030 – WIE DIE TRUCK- & TRAILERINDUSTRIE IN NUR EINEM JAHRZEHNT REVOLUTIONIERT WIRD

    DIE ZUKUNFT DES ELEKTRIFIZIERTEN TRANSPORT-VERKEHRS

    Der Straßenverkehrssektor trägt zu mehr als einem Viertel der europäischen CO2-Emissionen bei. Im Jahr 2018 wurden rund 888 Millionen Tonnen durch Pkw, Transporter, Lkw und Busse verursacht. Laut Eurostat können 26 % dieser Emissionen den schweren Nutzfahrzeugen, vor allem den Lkw, zugeordnet werden. Im Gegensatz zu anderen Sektoren stoßen diese schweren Nutzfahrzeuge heute insgesamt 24% mehr CO2 aus als 1990. Die Notwendigkeit einer massiven Trendwende ist offensichtlich.

    INSIGHTS

    CAPITAL MARKETS.

    SPAC: DAS ALLHEILMITTEL FÜR DIE FINANZIERUNG DER MOBILITÄT VON MORGEN?

    Während etablierte Spieler auf die Ankündigung von Partnerschaften und umfangreichen Investitionen zurückgreifen, um die Anforderungen der Investoren zu erfüllen, machen SPACs der „New Kids on the Block“ Schlagzeilen.

    Die neue Welle der (Mobilitäts-)SPACs muss sich auf dem Parkett erst noch beweisen – drei Dinge stechen jetzt bereits heraus: SPACs sind ein wiederkehrendes Phänomen, keine neue Erfindung; Mobilitäts-SPACs sind größtenteils durch Elektrifizierung getrieben, SPACs per se sind kein Allheilmittel für die Zukunft der Mobilitätsfinanzierung.

    Weitere Informationen in unserem neuesten Point of View.

    MEDIEN

    BERYLLS IN DEN MEDIEN.

    DIE ETWAS ANDERE STIMME IM MARKT.

    Slide

    Carsharing

    „Da beginnt ein Teufelskreis: Je weniger ich in die Flotte investiere, desto weniger Autos habe ich auf der Straße, desto weniger attraktiv sind meine Angebote.“ Dr. Jan Burgard I Handelsblatt
    Slide

    GM

    „Eine Herausforderung wird der Hochlauf der Produktion.“ Andreas Radics I EFahrer
    Slide

    Auslaufmodelle

    „Etwa ein Jahr nach der Markteinführung sind die meisten Kinderkrankheiten auskuriert, es sind alle Antriebs- und Ausstattungsvarianten verfügbar.“ Dr. Jan Burgard I Süddeutsche
    Slide

    CONNECTIVITY

    „Schließlich kann man viele Kunden heute eher mit den Zentimeterangaben zur Bildschirmdiagonale beeindrucken als mit der Zahl der Zylinder.“ Dr. Jan Burgard I ZEIT
    Slide

    E-MOBILITÄT

    „Obwohl es mittlerweile zu Wartezeiten an den Ladesäulen kommt, hält der E-Autoboom in Norwegen weiter an.“ Andreas Radics I Wirtschaftswoche
    Slide

    INTERIEURDESIGN

    „Kontrastfarben an Armaturentafel sowie Innenverkleidungen, vielfarbige Ambiente-Innenbeleuchtungen, und natürlich Rautenmuster im Leder sind aktuelle Modetrends, um Hochwertigkeit zu erzeugen.“ Arthur Kipferler I Automobil Produktion
    Slide

    CORONA-GEWINNER

    „Wir erwarten allerdings, dass es die Volumenmarken im chinesischen Markt künftig zunehmend schwerer haben werden, denn der Trend zum Premiumauto beschleunigt sich.“ Dr. Jan Burgard I Automobil Industrie
    Slide

    FAHRVERBOTE

    „Für die OEMs bedeutet das neue Datum, dass sie weiter mehrgleisig fahren müssen.“ Andreas Radics I auto motor sport
    Slide

    ZULIEFERER

    „In Summe würde das einen Wachstumsrückgang über sechs Jahre hinweg bedeuten. Das sollte dann aber auch reichen.“ Dr. Jan Dannenberg I Automobil Industrie
    Slide

    CHINA

    „Die OEMs und die lokalen Zulieferer müssen dafür ihr Know-how beispielsweise auf den Technologiefeldern 5G, Software und Chips ausbauen, denn künftig liegt der Fokus noch stärker auf dem intelligent vernetzten Auto, natürlich mit xEV-Antrieb.“ Dr. Jan Burgard I Stern
    Slide

    SUVs

    „Sie sind Allrounder, wie ein Schweizer Taschenmesser für die Straße und sie bieten mehr Möglichkeiten fürs Geld.“ Arthur Kipferler I RTL
    AWARDS

    UNSERE AUSZEICHNUNGEN.

    ALLES HAT SEINEN PREIS. WIR GLEICH MEHRERE.

    Wir fühlen uns durch das Feedback unserer Kunden und die Anerkennung, die wir für unsere Arbeit erhalten haben, sehr geehrt.

    LUST AUF BERYLLS. ABER ANDERS?

    „Aber anders“, zwei ganz einfache Worte, die das Potenzial haben, alles zu verändern. Von der Art, wie wir leben, denken, essen, fit bleiben oder arbeiten bis hin zu der Art, wie wir an Herausforderungen und Gelegenheiten herangehen, ‚Aber anders‘ wird uns helfen, die Routine zu durchbrechen, was auch immer wir tun.
    STANDORTE

    BERYLLS STANDORTE.

    WO AUTOMOBILITÄT LEBT.

    Globale Herausforderungen. Als Gruppe entwickelt Berylls diese Lösungen von Kontinent zu Kontinent mit.

    MÜNCHEN (ZENTRALE)
    Berylls Strategy Advisors GmbH

    Maximilianstraße 34
    80539 München
    Deutschland
    Telefon +49 89 710 410 40-0

    info@berylls.com
    www.berylls.com

    ALLE STANDORTE ›
    KEINE ZEIT DIESE WEBSITE ZU LESEN?

    SPRECHEN SIE
    DIREKT MIT UNS.

    Ihr Berylls-Team.
    T +49-89-710 410 40-0
    F +49-89-710 410 40-99
    info@berylls.com