BERYLLS MAD MEDIA
VERTRIEBS &
MARKETING
TRANSFORMATION

Das sind wir

Immer den Kunden im Fokus

Berylls Mad Media ist eine strategische Sales- und Marketingberatung, die die Umsetzung in den Vordergrund stellt. Wir sind Experten für datengetriebenes Marketing, Branding und Kundenerlebnisse und verstehen uns als Spezialisten für die strategische Organisation von Vertriebs- und Marketingfunktionen sowie als Daten- und Technologie-Architekten.

Die Digitalisierung der Kundenerlebnisse im Automobilvertrieb treibt uns an. Sie schafft Chancen für den Aufbau einer ganz individuellen Kundenansprache durch gezielte und regelmäßige Interaktion.

Unseren Klienten helfen wir, die Loyalität ihrer Kunden zu sichern, Marktanteile auszubauen und Vertriebsmargen zu verbessern – über alle Bereiche hinweg, von Vertrieb über Service bis hin zu Finanzdienstleistungen und Mobilitätsangeboten.

VON DER STRATEGIE ZUR UMSETZUNG - DER BERYLLS MAD MEDIA LOOP

Unser Tool zur Festigung langfristiger Kundenbeziehungen ist die Berylls Mad Media Infinity Loop. Der Infinity Loop verbindet End-to-End (E2E) Daten mit dem Marketing auf der linken Loop-Seite und mit der kanalübergreifenden Customer Journey entlang des Verkaufstrichters auf der rechten Loop-Seite.

Der Loop veranschaulicht unsere Fähigkeiten im Bereich Vertrieb und Marketing für die Automobilbranche, wo wir unsere Kunden dabei unterstützen, einzigartige Kundenerlebnisse zu schaffen, um die Konversion und Rentabilität zu optimieren. Das Angebot von Berylls Mad Media fügt sich perfekt in den Berylls Group Loop ein, der die Customer Journey auf der einen Seite und die Wertschöpfungskette der Kreislaufwirtschaft auf der anderen Seite illustriert.

Ansatz

Gestaltung der Customer Journey von der Strategie bis zur Umsetzung

In einer Branche, die so wettbewerbsintensiv ist wie die Automobilindustrie, kann jeder einzelne Kontakt mit dem Kunden darüber entscheiden, ob es zum Kauf kommt oder diese Chance ungenutzt bleibt.

Wir haben mit dem Berylls Mad Media Infinity Loop ein Werkzeug geschaffen, um langfristige Kundenbeziehungen zu sichern. Gleichzeitig macht der Berylls Loop Kundenerlebnisse deutlich und nachvollziehbar.

Der Infinity Loop verknüpft sämtliche Daten End-to-End (E2E) und über alle Zugangskanäle hinweg – von der Marketingkommunikation auf der linken Seite des Loop sowie zu den entsprechenden Kundenerlebnissen auf der rechten Seite.

Unsere Kompetenzen reichen von Business Innovation über Customer Experience sowie Daten & Technologie bis hin zur Organisationsentwicklung. Wir unterstützen unsere Klienten, indem wir einmalige Kundenerlebnisse schaffen, um Sales und Profitabilität zu steigern.

BMMLoop2.0

Identität

Das Macht Berylls Mad Media einzigartig

Wir entwerfen und gestalten resiliente, kundenzentrierte Automobilorganisationen. Dabei setzen wir auf unsere daten- und wirkungsorientierte Denkweise – wir sind Ihr unabhängiger Partner und Berater.

Schlüsselkennzahlen

GESTALTEN, WIE KUNDEN MOBILITÄT ERLEBEN
50+
PROJEKTE VON BERYLLS MAD MEDIA
10+
CUSTOMER JOURNEYS IM JAHR
180+
JAHRE ERFAHRUNG IM MARKETING UND VERTRIEB
100%
KUNDENZENTRIERTE DENKWEISE

Fallstudien

Ein paar Einblicke in unsere Arbeit

AUTOMOBILER E-COMMERCE

Projekthintergrund
E-Commerce existiert in der Automobilindustrie in verschiedenen Formen seit mehr als 20 Jahren – von Lead-Generierungsmaschinen im Gebrauchtwagenbereich bis hin zu Teslas „5-Klick-Kaufprozess“. Für traditionelle OEMs spielt der digitale Vertrieb jedoch immer noch eine untergeordnete Rolle, das Potenzial wird nicht ausgeschöpft.

Projektansatz
Ein führender OEM beauftragte uns, das zu ändern – von der Definition eines kundenzentrierten Erlebnisses bis zur signifikanten Erhöhung des Anteils des digitalen Vertriebs am Gesamtumsatz. Dabei nahmen wir verschiedene Märkte genauso in den Blick wie verschiedene Kunden-Touchpoints oder direkte und indirekte Vertriebsmodelle. Unser interdisziplinäres Team konnte dabei eine Lösung aus einer Hand anbieten, die alle relevanten Bereiche des Projektumfangs abdeckte.

Ergebnis
Zunächst entwickelten wir eine klare, kundenzentrierte Strategie und leiteten mögliche Kundenerlebnisse als Zielbild ab. Darauf aufbauend definierten wir ein mögliches Produktportfolio und unterstützen das Anforderungsmanagement unter anderem beim Entwurf und Design eines visuellen Prototyps. Nach der Entwicklung geeigneter Code-Artefakte, legte unser Team eine Terminschiene für die Auslieferung und das Go-live vor, welche die spezifischen Anforderungen verschiedener Märkte berücksichtigt. Um die Kauferfahrungen des Endnutzers greifbar zu machen, analysierte unser Teams Kundenverhalten und Kundenströme analysiert, um Hebel zur Steigerung von Zugriffszahlen und Konversionsraten auf allen Kommunikationskanälen zu identifizieren.
All Arbeitspakete wurde mithilfe eines übergreifenden Governance-Modells gesteuert, welches auch sämtliche Stakeholder mit einband. Das von uns dazu verwendete Kollaborationsmodell wurde eingebettet in agiles Coaching, gemeinsame Gremienarbeit und -berichterstattung und klare Eskalationspfade und stellte so teamübergreifend Produktivität, Agilität und Motivation sicher.

KUNDENERLEBNIS LADEn

Projekthintergrund
Durch den steigenden Anteil an Elektrofahrzeugen ist es zunehmend wichtig, das Laden als integralen Bestandteil des Kundenerlebnisses zu betrachten. Laden beginnt beim Endkunden nicht erst mit der Fahrt zur Ladesäule, sondern bereits bei der Recherche zu neuen Elektrofahrzeugen auf den Herstellerwebsites, beim Anschauen von YouTube-Videos zu Ladeprozessen oder bei der Probefahrt mit einem Elektroauto.

Projektansatz
Wir wurden von einem großen OEM beauftragt, ein branchenweit führendes Kundenerlebnis für das Laden zu entwickeln. Unseren Ansatz richteten wir dabei eng am sogenannten „Double Diamond“-Design-Prozess aus, der strikt zwischen Kundenbedürfnissen und Lösungen unterscheidet. Wir betrachteten aktuelle Trends der Elektromobilität und geplante neue Elektrofahrzeuge des Herstellers. Wir definierten vier Kundentypen, die jeweils für typische laderelevante Charakteristika stehen. Unsere zwei Hauptkriterien waren dabei die Erfahrung mit Elektrofahrzeugen sowie die Bereitschaft, sich mit technischen Details zum Thema Laden auseinanderzusetzen.

Ergebnis
Für jeden Kundentyp haben wir den charakteristischen Verlauf der Kundenerlebnisse untersucht. Auf der Grundlage der heutigen Vertriebskanäle haben wir spezifische Kundenkontakte rund um das Laden identifiziert und die Zufriedenheit der vier Kundentypen mit ihren Erfahrungen untersucht. Aus dem Unterschied zwischen heutigem Erlebnis und den Erwartungen der Kunden ergab sich eine Erwartungslücke. Die wichtigsten dieser Erwartungslücken analysierten wir genauer. Gemeinsam mit Experten für den Kundenkontakt entwickelt wir Ideen wie die Kundeninteraktion zum Schließen dieser Erwartungslücken neu gestaltet werden konnte – im Web, in Apps, direkt im Fahrzeug und im Handel.

TRANSFORMATION erMÖGLICHen

Projekthintergrund
Während einer Transformation durchlaufen Unternehmen und deren Mitarbeiter unterschiedliche emotionale Phasen. Wir beobachten häufig, dass es zu Widerstand kommt, wenn die Führung nicht transparent genug handelt oder wenn es engagierten Transformationsverantwortlichen fehlt. Oft sind Teams mit der Komplexität neuer Arbeitsweisen oder Prozesse überfordert, weil sie die Beweggründe des Managements zur Veränderung nicht verstehen.

Projektansatz
In solchen Situationen empfehlen wir unseren Klienten ein ganzheitliches Transformationsprogramm, um Mitarbeiter erfolgreich mit einzubeziehen und auf die neuen Arbeitsabläufe vorzubereiten.
Unser bewährter Programmansatz besteht aus vier Modulen:

  • Zunächst schaffen wir die Grundlage, indem wir den Ist-Zustand analysieren. Dafür erstellen wir eine passende Bewertungslogik, untersuchen die Rolle der verschiedenen Interessengruppen und prüfen bei allen die jeweilige Veränderungsbereitschaft. Auf Basis dieses Ergebnisses werden die nächsten drei Module entwickelt und parallel umgesetzt.
  • Wir erstellen eine Kommunikationsstrategie und einen dazugehörigen Fahrplan, um fortlaufend einen transparenten Informationsaustausch zu sichern. Für die einzelnen Teams erarbeiten wir speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Trainingseinheiten.
  • Begleitet wird dieses Modul durch Lerneinheiten zum bestmöglichen Verhalten in den einzelnen Prozessen.
  • In Workshops für operative Transformation wird das Training fortgesetzt.

Ergebnis
Transformation wird nach unseren Erfahrungen dann zum Erfolg, wenn der Umbau direkt in die täglichen Abläufe integriert wird, die Führung das neue System durch Unterstützer im Unternehmen fördert und die organisatorische Verantwortung sowie dazugehörige Ressourcen klar zugewiesen werden. Nur wenn alle gemeinsam stringent an der Transformation arbeiten, stellt sich der gewünschte Erfolg ein.

APP-STRATEGIE

Projekthintergrund
Apps sind heutzutage ein fester Bestandteil des täglichen Lebens. Mit dem Aufkommen von Apps welche Fahrer bei der Navigation, beim Buchen von Serviceterminen oder beim batterie-elektrischen Laden unterstützen, macht die Automobilindustrie in dieser Hinsicht keine Ausnahme. Jedoch stellt dieses Feld für viele OEMs noch immer Neuland dar. Besonders etablierte Hersteller haben ein hohes Interesse sicherzustellen, dass ihre Apps Automobilkunden ein einzigartiges und auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Leistungsversprechen bieten.

Projektansatz
Ein führender OEM bat uns, dessen App-Strategie zu revolutionieren und damit verstärktem Wettbewerb durch Dritte sowie neuen internen Anforderungen Rechnung zu tragen. Um gleichzeitig Kundenbindung zu erhöhen und innovative Alleinstellungsmerkmale zu erzeugen, etablierten wir einen einheitlichen strategischen Rahmen, der eine gleichzeitige und kontinuierliche Weiterentwicklung relevanter, kundenzentrierter Funktionen, Dienste und Inhalte ermöglicht.

Ergebnis
Wir führten eine umfangreiche Wettbewerbsanalyse durch, überprüften und verfeinerten interne Anforderung und bewerteten externe Trends. Dabei identifizierten wir Prämissen und Unterscheidungsmerkmale und empfahlen neue Schwerpunktthemen. Darauf ausbauend entwickelten wir ein abgestimmtes Zielbild, welches unter anderem den Ansatz beinhaltete, ausgewählte Fahrzeug-Funktionen exklusive über die App zu Verfügung zu stellen, um somit dessen Attraktivität langfristig hochzuhalten.

VERTRIEBSFUNNELPLANUNG & STEUERUNG

Projekthintergrund
Viele Automobilhersteller planen ihre Vertriebs- und Marketingaktivitäten unabhängig voneinander. Das erzeugt Unklarheit, zum Beispiel, wenn es darum geht, den Beitrag des Sales Funnel zum Erreichen von Vertriebszielen zu messen. Wenn Vertriebskennzahlen nicht klar an die Performance des Vertriebs und den Beitrag daran angeschlossener Marketingaktivitäten gekoppelt sind, werden etwaige, dem Erreichen gesetzter Vertriebsziele gegenüberstehende Risiken oft erst erkannt, wenn es schon zu spät ist, um rechtzeitig und kosteneffektiv notwendige Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Projektansatz
Wir entwarfen und implementierten einen innovativen Ansatz zur Vertriebs- und Marketingfunnelplanung, welcher von den Vertriebszielen aus zurück plant. Dazu setzten wir ein die Bereiche Vertrieb und Marketing übergreifendes, aktives Funnelmanagement auf und ergänzten dieses systemseitig durch ein ML-gestützten Vertriebsfunnel-Prognosemodells, welches eine proaktive Steuerung von Maßnahmen und ein prädiktives Re-Kalibrieren des Anspannungsgrades von Vertriebs- und Marketingzielen ermöglicht.

Ergebnis
Wir verknüpften die Marketing- und Vertriebsplanung unseres Kunden, indem wir Vertriebsziele auf Modell- und Marktbasis miteinander verbanden. Wir unterstützen dies durch ein sämtliche Kundenschnittstellen übergreifendes, prädiktives System zur Zielenachverfolgung, welches sicherstellt, dass sich Vertriebskennzahlen eindeutig der Vertriebsperformance einzelner Modelle und dem Beitrag einzelner Maßnahmen zuordnen lassen. Die prädiktiven Fähigkeiten des Systems unterstützen jetzt die optimale Allokation von Vertriebs- und Marketingbudgets und die optimale Steuerung von Maßnahmen.

COMMUNITY-BUILDING

Projekthintergrund
Die wachsende Bedeutung digitaler Kundenerfahrungen zwingt viele OEMs dazu, ihre Vertriebsstrategie grundlegend zu überarbeiten. Um ihr Kundenengagement zu maximieren und eine loyale Fan-Basis aufzubauen, beabsichtigen viele OEMs die Frequenz ihrer Kundeninteraktionen zu erhöhen und engere Kundenbeziehungen aufzubauen. Jedoch unterstützen bestehende Kommunikationskanäle und Organisationsstrukturen diese Art von Community-Building oft nicht.

Projektansatz
Wir halfen einem führenden OEM dabei, eine Community-basierte Strategie zur Kundenansprache zu entwickeln, welche direkt, personalisiert, kontinuierlich weiterentwickelbar und zielgerichtet ist. Indem wir bestehende und potenzielle Kunden entlang der gesamten Customer Journey ansprachen, entwickelten wir ein flexibles Community-Konzept, welches sich mit den Zielen der Marke weiterentwickeln und auf die Bedürfnisse verschiedener Zielgruppen zuschneiden ließ. Wir führten dazu unter 1200 Käufern und Interessenten im Premiumsegment eine Kundenbefragung durch, um ein tiefes Verständnis davon zu entwickeln, was diese sich wünschen und wie man sie am besten vor und nach dem Autokauf durch eine Brand-Community anspricht.

Ergebnis
Wir führten eine detaillierte Kostenanalyse durch und lieferten einen umfangriechen Business Case ab, welcher aufzeigte, dass eine Community mehr als eine Kostenposition sein kann – solange sie gut orchestriert ist, kann sie selbst zu einem Profitcenter werden. Wir entwarfen und implementierten ein vernetztes Markenökosystem, welches frei auf die Marktbedürfnisse von eigenen Angeboten und denen von Dritten zugeschnitten werden konnte. Ferner entwickelten wir ein kollaboratives Betriebsmodell zwischen Hauptquartier, Markt und Community-Leads, welches Rollen, Zuständigkeiten und Kompetenzen definierte und auch Stakeholder-Einbindung umfasste. Zusätzlich sprachen wir Empfehlungen aus, wie unterschiedliche Interaktionsformate auf die weltweiten Zielmärkte der Marke zugeschnitten werden konnten.

Team

Wir sind Berylls Mad Media

Executive Partner

Jonas Wagner

Die Kombination aus Strategie, Creative, Technologie und Performance ist explosiv; aber genau das macht es aus, um Konzepte in echte Kundenerlebnisse und messbare Erfolge umzusetzen.

Partner

Sascha Kurth

Wir erschaffen datengetriebene, sich ständig selbst optimierende Marketing Organisationen, bestehend aus Menschen, Daten und Technologie, die messbare Erfolge und Glücksgefühle erzeugen. Datengetrieben, but different.

Partner

Maximilian Möller

Customer Experience schafft keinen Wert, wenn sie nicht implementiert ist. Wir kreieren überragende Markenerlebnisse und orchestrieren alle Aktivitäten im Hintergrund, um diese auch zu implementieren. Wir verbinden Menschen, Daten und Technologie z…

Principal

Henry Lundt

Berylls vereint unterschiedlichste Charaktere mit einzigartigem Know-How. Gemeinsam Lösungen für die Herausforderungen der Automobility Kunden zu erarbeiten, ist sehr spannend und macht viel Freude!

Principal

Christian Herr

Strategie wirklich umsetzen, integrierte Kampagnen zum Leben erwecken und dabei einzigartige Markenerlebnisse schaffen - das finde ich spannend. Die Zukunft liegt darin, Technologie mit Marketing und Marktanforderungen zu verbinden, Silos und gewohnt…

Principal

Philip Mews

Wir unterstützen Organisationen dabei, kundenzentrierte Strategien im Zusammenspiel mit Daten, Technologien und den richtigen Teams in einer ganzheitlich erlebbaren Customer Experience umzusetzen. Das und vieles mehr machen wir - but different.

Senior Associate

Ilva Backs

Berylls bedeutet für mich die Transformation der Mobilitätsbranche mitzugestalten, neue Wege zu gehen und dabei einzigartige Kundenerlebnisse in einem hochmotivierten und außergewöhnlichen Team zu erschaffen.

Senior Associate

Philipp Purrucker

Die Bedürfnisse der Kunden verändern die Automobilbranche. Umso wichtiger ist zu verstehen, wo der größte Veränderungsdruck herrscht. Bei BMM vereinen wir die wichtigsten Fähigkeiten, um diese Transformation erfolgreich zu steuern.

Senior Associate

Maximilian Vogelsberg…

Bei BMM zu arbeiten bedeutet, in einem Team von hoch motivierten und wirklich neugierigen Automobilenthusiasten zu arbeiten. Wir alle teilen die Leidenschaft für herausragende Projektarbeit mit dem Ziel, die Automobilbranche zu verändern. Für unse…

Senior Associate

Dr. Anna Sebald

Bei Berylls habe ich das Beratungsumfeld gefunden, nach dem ich gesucht habe – dynamisch, vielseitig, wertschätzend und mit viel Spaß bei der Arbeit.

Senior Associate

Vadim Welter

Finden und Umsetzen von strategischen Konzepten durch Schaffung kundenorientierter, datengetriebener und ganzheitlicher Lösungen sind Aufgaben, die mich treiben. Zusammen mit Berylls möchte ich meine Erfahrungen und Wissen weitergeben und somit Lö…

Senior Associate

Nikolas Schoenenwald

Jede Organisation wünscht sich ein gutes Markenerlebnis, aber „gut“ ist für jeden Kunden unterschiedlich. Wo andere ein Problem sehen, sehen wir Potenzial. Wir schaffen Intimität zwischen Organisation und Kunde – pragmatisch, nachhaltig und …

Senior Associate

Lukas Koch

Wenn ein Team intelligenter Automobil- und Mobilitätsenthusiasten die Köpfe zusammensteckt und Lösungen für die drängendsten Fragen der Branche findet, weiß man, dass man seine Berufung gefunden hat. Bei Berylls Mad Media kann ich meine Leidens…

Associate

Julian Krugmann

Die Automobilindustrie steht vor ihrer größten Transformation. Dabei müssen vor allem auch die individuellen Kundenbedürfnisse in den Prozess mit eingebunden werden. Bei Berylls Mad Media stehen diese im Mittelpunkt. Customer-centric, but differe…

Associate

Henri Laux

Eine der größten Herausforderungen der Automobilitätsindustrie ist es, die Kunden ins Zentrum zu rücken. Bei Berylls Mad Media helfen wir den Hauptakteuren der Industrie, diesen Mindset-Shift durch einen ergebnisorientierten Ansatz zu erreichen.

Associate

Yonnas Tesfamicael

Berylls bedeutet für mich im Team mit absoluten Fachleuten an den aktuellsten und spannendsten Themen der Automobilindustrie zu arbeiten, diese aktiv mitzugestalten und für unsere Kunde auf Augenhöhe als Sparringspartner zu agieren.

Associate

Carlos Andrés Garcí…

Wir bei Berylls schaffen gemeinsam mit unseren Klienten kanalunabhängig konsistente, nahtlose und einzigartige Erlebnisse in der Automobilitätsindustrie. Wir fokussieren uns auf den Menschen, agieren pragmatisch, vernetzt und hands-on.

Associate

Nikolai Dausch

Die Zukunft mitzugestalten und früher Wirklichkeit werden zu lassen - but different. In spannenden Projekten erzielen wir durch Teamleistung Resultate, deren konkrete Outputs messbar, anschaubar und erlebbar werden.

Consultant

Lisa Schmidt

Bei Berylls zu arbeiten bedeutet für mich zu wissen, dass ich mir keinen besseren Arbeitgeber vorstellen kann. Die Zusammenarbeit mit Kollegen, Vorgesetzten und Kunden macht Berylls für mich - but different.  

Consultant

Keshav Mishra

Der Einstieg bei Berylls bedeutet für mich, sich einer Gemeinschaft von Innovatoren anzuschließen, die mit Leidenschaft den Automobilsektor gestalten. Es ist diese gemeinsame Motivation, die mich inspiriert, ein Teil von Berylls zu sein und das Bes…

Consultant

Simon Feiner

Berylls bedeutet für mich, mit Experten zusammenzuarbeiten, die sich den Herausforderungen der Automobilindustrie stellen. Gemeinsam nutzen wir unterschiedliche Perspektiven und fundiertes Wissen, um die Zukunft der Mobilität innovativ zu gestalten…

Consultant

Pia von Heyer

Die Begleitung der Marketingtransformation der Automobilindustrie empfinde ich als unglaublich spannend. Elektrofahrzeuge, datengesteuerte Erkenntnisse und Nachhaltigkeit erfordern neue Strategien und bieten grenzenlose Chancen für Innovation.

Consultant

Vanessa Irion

Bei Berylls Mad Media zu arbeiten bedeutet für mich, die Transformation der Automobilindustrie mit Marketingexperten und Automotive-Enthusiasten zu gestalten. Ein Umfeld, in welchem ich meine Begeisterung für Marketing und Automobil ausleben kann.

Consultant

Stefanie Grenzner

Berylls bedeutet für mich, sämtliche Facetten der Mobilität von Morgen auf höchstem Niveau mitgestalten zu dürfen und dadurch ein kleines Stück weit dazu beizutragen, zu verändern. 

Consultant

Tatiana Paola Lobo Gu…

The best way to grow is leaving your comfort zone. On the meanwhile, do not forget to love your Family and have fun. Das ist mein Motto. Aus dem Grund bin ich zu Berylls gekommen. Ich will tun das, was mir Spaß macht, Strategien und Konzepte zu entw…

Consultant

Diana Nehse-Kwiatkows…

Berylls Mad Media - das scheinbar Gegebene hinterfragen - das Gewohnte neu denken - einen anderen Weg beschreiten - einfach, „but different“ überzeugen!

Consultant

Dennis Koschmieder

Im Team mit hochmotivierten Kollegen & Kunden die datengetriebene Transformation der Automobilindustrie zu orchestrieren und dafür neue Wege einzuschlagen. Alles mit dem Ziel, den Endkunden eine nahtlose, ganzheitliche CX zu bieten - but different.

Consultant

Wiktoria Bulka

Gemeinsam mit Berylls Mad Media die Automobilindustrie der Zukunft mitzugestalten, bedeutet für mich aus alten Denkmustern auszubrechen und mit der notwendigen Portion Mut außergewöhnliche Kundenerlebnisse zu erschaffen: digital, zeitgemäß und e…

Analyst

Pia Wurst

In jeder Branche gibt es einen nächsten Schritt - bei Berylls zu arbeiten bedeutet für mich, dass ich die Möglichkeit habe, die Grenzen dessen, was in der Automobilindustrie möglich ist, zu erweitern und die Zukunft gemeinsam zu gestalten, "aber …

Assistenz

Heike Gläser

Ich hoffe bei Berylls einen Beitrag dazu leisten zu können, dass wir eine Unternehmensumgebung kreieren, in der jedes Team Mitglied best-möglich performen kann, stolz auf das Geleistete sein kann und Spaß hat.
Berylls’ Veröffentlichungen
DIE „ANDERE“ STIMME

Aktuelle Einschätzungen und Erkenntnisse von Berylls: Hier gibt es alles Wissenswerte rund um die Trends, die die Zukunft der Automobilität bestimmen.

WTCAR INDEX
AUTOMOBILITY INDEX

Der WTCAR umfasst die 100 wichtigsten börsennotierten Unternehmen weltweit.

Zum INDEX
PODCAST
Berylls Podcast

Das Neueste zur Automobilität für unterwegs.

Spotify Webseite

Karriere

Werde ein Beryll

„Aber Anders“, zwei einfache Worte mit dem Potenzial, alles zu verändern. Wir fallen auf, packen Herausforderungen an und nutzen Gelegenheiten. „Aber Anders“ ist unser Ansatz, uns aus der Routine zu befreien – bei allem, was wir tun.

Jetzt bewerben