Sign in to download




    *required field


    Deutschland droht bei der Brennstoffzelle den Anschluss zu verlieren
    24. Juli 2020
    Berylls Automobility Index – BAX 70
    13. August 2020

    PRESSEMITTEILUNG

    DER BERYLLS AUTOMOBILITY INDEX BAX 70 – TRENNSCHARFE PERFORMANCE VERGLEICHE, FÜR DIE AUTOMOBILE WELT.

    München, August 2020 | Thema: Capital Markets
    • Berylls bietet mit dem BAX 70 erstmals einen Index, der speziell auf die Automobility-Branche zugeschnitten ist.
    • Basis des BAX sind die 70 wichtigsten Automobil-Unternehmen aus den Segmenten OEM, Zulieferer, Mobilitätsanbieter & Handel.
    • Der Index ermöglicht Analysen über Segmente und Regionen hinweg. Tiefergehende Analysen werden fortlaufend durch Berylls zur Verfügung gestellt.

     

    München, August 2020 – Bislang konnten Automobil-Unternehmen zwar eine Antwort auf die Frage nach der eigenen Kapitalmarkt-Performance geben, diese jedoch in Relation zur Peergroup oder der Gesamtbranche zu setzen, war mit den bestehenden Indizes nicht möglich. Denn die gängigen Aktienindizes bilden die Automobilbranche nicht hinreichend trennscharf ab. Der Berylls Automobility Index, kurz BAX 70, kennt diese Unschärfen nicht. Im Gegensatz zu anderen Indizes deckt der BAX 70 nur echte Unternehmen der Automobilbranche ab – für die im Index enthaltenen Firmen muss Automobilität das Kerngeschäft sein. Der BAX 70 ist ein kapitalisierungsgewichteter Aktienindex, der alle globalen Regionen und alle Stufen der automobilen Wertschöpfungskette abdeckt. Der BAX erlaubt ab sofort flexible Vergleiche innerhalb dieser Segmente und Regionen, die fortan durch tiefergehende Berylls Insights ergänzt werden.

     

    DER BAX ERLAUBT ERSTMALS TRENNSCHARFE VERGLEICHE DER KAPITALMARKT-PERFORMANCE IN DER AUTOMOMOBILITÄTSBRANCHE.

    Existierende Automobilitäts-Indizes entpuppen sich bei Vergleichen zur Kapitalmarkt-Performance bislang als stumpfes Schwert. Sie beinhalten häufig Unternehmen, deren Umsatz nur unzureichend in der automobilen Welt erwirtschaftet wird. Anders der BAX 70, der Berylls Automobility Index – er deckt die Entwicklung der weltweit bedeutendsten Unternehmen der Automobilitätsbranche ab. Für jeden Sektor entlang der Wertschöpfungskette von Zulieferern, OEMs, Händlern und Mobilitätsdiensten wählt Berylls vierteljährlich Firmen anhand mehrerer Kriterien aus.
    Ziel des BAX ist es, erstmalig eine unverwässerte Darstellung der Branche zu bieten. Dazu beziehen die Berylls-Experten in einem ersten Schritt nur Firmen ein, für die die Automobilität zu mindestens 80 % das Kerngeschäft ist. Zum Zweiten werden die Unternehmen gemäß ihrer Marktkapitalisierung in der vergangenen Periode auserkoren. Drittens: Um sicherzustellen, dass jede Region (EU, CN, NAFTA, ROW) mit der nötigen Relevanz im BAX 70 vertreten ist, wird eine ausreichende regionale Abdeckung angestrebt. Viertens: Berylls stellt sicher, dass Zulieferer aller wesentlichen Komponenten hinreichend stark vertreten sind.
    Dr. Jan Burgard, geschäftsführender Partner bei Berylls Strategy Advisors: „Alle BAX-Unternehmen sind, wie Berylls selbst, felsenfest in der automobilen Welt verankert. Damit vergleicht der BAX 70 als erster Automobility-Index tatsächlich Äpfel mit Äpfeln.“

     

    ANALYSEMÖGLICHKEITEN DES BAX DURCH DIE VERBINDUNG VON AUTOMOBILKOMPETENZ UND KAPITALMARKTPERSPEKTIVE.

    Der Berylls Automobility Index sorgt für Transparenz in der Branche. Zusammen mit den weiterführenden Berylls-Analysen, erlaubt es der BAX 70 ab sofort, die automobile Kapitalmarktentwicklung besser zu verfolgen und bringt endlich Klarheit in die bislang eher undurchsichtige Kapitalmarktperspektive der Automobilbranche. 

    KONTAKT

    Berylls Strategy Advisors
    T +49-89-710 410 40-0
    info@berylls.com