Berylls Strategy Advisors – Modern Premium Automotive Consulting
FOKUS

VERSTEHEN, WAS KOMMT: DIE BERYLLS INSIGHTS. 

Der Weg, auf dem sich die Automobilindustrie weltweit befindet, ist kurvenreich und voller Kreuzungen. Zugleich stehen Schilder an seinem Rand mit der Aufschrift „Bremsen verboten“. Tempo und Herausforderungen sind atemberaubend. Die Chancen, als Erster neue Ziele zu erreichen, ebenso.
In dieser enorm kompetitiven Branche verfügen wir über ein tiefes Verständnis globaler Zusammenhänge, disruptiver Technologien, neuer Märkte und Marktteilnehmer, datengetriebener Geschäftsmodelle und über Nacht entstehender Trends. Von Kühlergrilljalousie, Abgasturbolader oder LIDAR-Sensor ganz zu schweigen.
Als einzige relevante Top-Managementberatung in Deutschland arbeiten wir ausschließlich für die Autoindustrie. Diese besondere Expertise erleben Sie in unserer täglichen Arbeit vor Ort – und in unseren Studien, deren Wissen Sie dorthin bringt, wo Sie hinwollen und hinmüssen: an die Spitze der Transformation.
STUDIE
AUFBRUCH INS MORGEN: UNSERE KULTURSTUDIE.
Die digitale Transformation ist unumkehrbar. Alle wissen das. Gerade dem Mittelstand aber steht seine oft traditionell ausgerichtete Unternehmenskultur im Weg: Anforderungen wie Agilität, flache Hierarchien, gelebte Fehlerkultur und eigenverantwortliche Teams lassen sich mit den bisherigen Strukturen kaum vereinbaren. Auf welchen Wegen auch Mittelständler ihre Erfolgsposition für die Zukunft sichern und ausbauen können, zeigt die Studie von Berylls und The Culture Institute: Aufbruch pur.
button_dunkelblaublaubutton_blau
AUFBRUCH INS MORGEN: UNSERE KULTURSTUDIE.
Die digitale Transformation ist unumkehrbar. Alle wissen das. Gerade dem Mittelstand aber steht seine oft traditionell ausgerichtete Unternehmenskultur im Weg: Anforderungen wie Agilität, flache Hierarchien, gelebte Fehlerkultur und eigenverantwortliche Teams lassen sich mit den bisherigen Strukturen kaum vereinbaren. Auf welchen Wegen auch Mittelständler ihre Erfolgsposition für die Zukunft sichern und ausbauen können, zeigt die Studie von Berylls und The Culture Institute: Aufbruch pur.
button_dunkelblaublaubutton_blau
STUDIEN

AUF DEN PUNKT: UNSERE NEUESTEN STUDIEN.

BERYLLS STUDIE ZU AUTOMOTIVE MERGERS & ACQUISITIONS.

257 Automotive-Firmen in der DACH-Region haben 2017 den Eigentümer gewechselt, die Anzahl der erfolgreichen Übernahmen erreichte im vergangenen Jahr einen Spitzenwert. Bemerkenswert ist die große Zahl der Firmenübernahmen von „Digitalen Playern“. Zukäufe in diesem Bereich sollen offenbar die digitale Transformation Automobilindustrie vorantreiben. Die große Mehrzahl der M&A-Aktivitäten entfällt aber auf klassisch ausgerichtete Unternehmen. Ein Ausverkauf von Know-how nach China ist nicht zu beobachten. In 2018 geht die Kauf-Rallye ungebrochen weiter.

München,
Dezember 2018

button_dunkelblaubutton_blau

WIE AUTONOM FÄHRT DIE ZUKUNFT?

2030 gehören voll autonom fahrende Fahrzeuge (AVs) zum Standard-Portfolio der OEMs. Berylls Strategy Advisors untersucht in einer Studie, welchen Einfluss die AVs auf die automobile Landschaft und das Mobilitätsverhalten der Menschen haben werden und wie sie die Mobilität verändern. In dieser Studie analysiert Berylls die wirtschaftlichen Auswirkungen von privat genutzten AVs und geteilten AVs getrennt voneinander und beschränkt sich dabei auf die USA. Für private AVs wurden Preis und Nachfrage betrachtet, um die Kundenakzeptanz abzuschätzen. Sämtliche Hard- und Software, für Autonomie der Stufe fünf, wurde unter Kostengesichtspunkten und zu erwartendem technischen Fortschritt bewertet. Ebenso sind Volumenvorteile miteinberechnet, um eine Prognose der Kosten bis 2030 zu ermöglichen.

München,
Oktober 2018

button_dunkelblaubutton_blau

STUDIE TOP 100 AUTOMOBILZULIEFERER IN 2017.

Das letzte Jahr war für die Zulieferbranche ein weiteres Rekordjahr. Der Gesamtumsatz der TOP 100 liegt mit 834,6 Milliarden Euro, ein Prozent über der letztjährigen Marke. Die Automobilkonjunktur brummt, weltweit wurden mit 94,5 Millionen so viele Autos abgesetzt, wie noch nie (2016: 92,2 Millionen, 2015: 88,2 Millionen). Mit Blick auf das Jahr 2015 ist der Umsatz der TOP 100 Zulieferer um 5,8 Prozent gewachsen. Die Gruppe der 18 deutschen Unternehmen unter den TOP 100 liefert ein glänzendes und erneut besseres Bild ab als im Jahr zuvor, ihre Renditen werden nur von denen der US-Unternehmen übertroffen. Auch die Japaner schlagen sich gut. Mehr als die Hälfte der südkoreanischen Zulieferer verzeichnet dagegen Umsatzrückgänge, die chinesischen Wettbewerber legen im Umfeld kräftig zu.

München,
Juni 2018

button_dunkelblaubutton_blau

GROSSE STUDIE ZU BATTERIEPACK-FERTIGUNGSKAPAZITÄTEN.

Die Diskussion wird vor allem in den Fachmedien heiß geführt: Brauchen wir zusätzliche Batteriefertigungskapazitäten oder haben wir heute schon eine globale Überproduktion von Batteriepaketen. Berylls hat die globale Situation analysiert und die Ergebnisse in einer umfassenden Studie zusammengefasst. Die Studie zeigt: vor allem für Neueinsteiger hält der hart umkämpfte Markt Risiken bereit.

München,
März 2018

button_dunkelblaubutton_blau

KULTURMANAGEMENT UND DIGITALISIERUNG.

Vielen Unternehmen fehlt der Masterplan für den digitalen Wandel. Die gemeinsame Studie von Berylls und The Culture Institute zeigt, welche Rolle die Unternehmenskultur für den Transformationserfolg spielt. Und wie viel „Change“ es braucht, wenn die Potenziale der Digitalisierung gehoben werden sollen.

München,
August 2017

button_dunkelblaubutton_blau

REVOLUTION DER URBANEN MOBILITÄT.

In unserer Studie „The Revolution of Urban Mobility“ analysieren wir die Herausforderungen urbaner Mobilität weltweit und prognostizieren für 2035 einen Markt von 1.600 Mrd Euro für Geschäftsmodelle rund um die autonome Mobilität. Kommunen und Kunden sind die großen Gewinner.

München
Juni 2017

button_dunkelblaubutton_blau

TOP 100 ZULIEFERER in 2016.

Bereits zum sechsten Mal analysieren wir die internationalen Top 100 Automobilzulieferer zu Rangfolge, Umsätzen und operativen Ergebnissen für die Jahre 2015 und 2016. Dabei zeigt sich: 2016 war abermals ein Spitzenjahr für die Zulieferindustrie, und der Blick auf die Kennzahlen der 100 größten Zulieferer zeichnet ein Bild großer Kontinuität.

München
Juni 2017

button_dunkelblaubutton_blau
CASE
DIGITALE VORFREUDE.
Vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Red Dot Award 2017 für außergewöhnliche Kreativität und stilbildendes Design, wurde die „Digitale Vorfreude“ von Mercedes-Benz: Mit ihr können Kunden die Entstehung ihres neuen Autos nahezu in Echtzeit begleiten – ein Pionierwerk für echten 1:1-Kundennutzen.
button_dunkelblaublaubutton_blau
DIGITALE VORFREUDE.
Vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Red Dot Award 2017 für außergewöhnliche Kreativität und stilbildendes Design, wurde die „Digitale Vorfreude“ von Mercedes-Benz: Mit ihr können Kunden die Entstehung ihres neuen Autos nahezu in Echtzeit begleiten – ein Pionierwerk für echten 1:1-Kundennutzen.
button_dunkelblaublaubutton_blau
CASES

HUNDERT PUNKTE: UNSERE AKTUELLEN CASES.

BERYLLS CASE: BEEZERO.

In weniger als 12 Monaten von Idee auf die Straße – Berylls entwickelt das Geschäftsmodell eines innovatives Carsharing-Konzept in München mit Brennstoffzellenfahrzeugen für die Linde AG.

München,
März 2018

button_dunkelblaubutton_blau

BERYLLS CASE: DIGITALE VORFREUDE.

Dreifach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Best of Consulting Award und dem Red Dot Award 2017 für außergewöhnliche Kreativität und stilbildendes Design, wurde die „Digitale Vorfreude“ von Mercedes-Benz: Mit ihr können Kunden die Entstehung ihres neuen Autos nahezu in Echtzeit begleiten – ein Pionierwerk für echten 1:1-Kundennutzen.

München,
Juni 2017

button_dunkelblaubutton_blau

BERYLLS CASE: LIFESTYLE KONFIGURATOR.

Wie wäre es, wenn man sein Auto nicht von technischen Daten her konfigurieren würde, sondern auf Grundlage der eigenen Bedürfnisse und des individuellen Lebensstils? Aus dieser Fragestellung heraus entwickelten wir gemeinsam mit Nolte&Lauth sowie dem Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS) einen neuartigen Lifestyle Konfigurator für Mercedes-Benz.

München,
Juni 2017

button_dunkelblaubutton_blau
STUDIE
ROBOTAXI STUDIE FÜR MÜNCHEN.
Berylls Strategy Advisors hat mit Unterstützung des Lehrstuhls für Fahrzeugtechnik der Technischen Universität München (TUM) ein vielversprechendes Lösungskonzept für die urbane Mobilität der Zukunft umfassend untersucht. Die Studie zeigt: Ein Mobility-on-Demand-Service mit einer Flotte von 18.000 autonomen Taxis könnte in München 200.000 Privatfahrzeuge ersetzten und enorme wirtschaftliche und umwelttechnische Vorteile mit sich bringen.
Ihr Ansprechpartner:
CHRISTIAN BANGEMANN
Head of Communication
T +49-89-710 410 40-71
M +49 151 111 102 61
christian.bangemann@berylls.com
ROBOTAXI STUDIE FÜR MÜNCHEN.
Berylls Strategy Advisors hat mit Unterstützung des Lehrstuhls für Fahrzeugtechnik der Technischen Universität München (TUM) ein vielversprechendes Lösungskonzept für die urbane Mobilität der Zukunft umfassend untersucht. Die Studie zeigt: Ein Mobility-on-Demand-Service mit einer Flotte von 18.000 autonomen Taxis könnte in München 200.000 Privatfahrzeuge ersetzten und enorme wirtschaftliche und umwelttechnische Vorteile mit sich bringen.
Ihr Ansprechpartner:
CHRISTIAN BANGEMANN
Head of Communication
T +49-89-710 410 40-71
M +49 151 111 102 61
christian.bangemann@berylls.com
KONTAKT
T +49-89-710 410 40-0
F +49-89-710 410 40-99
info@berylls.com

IHR BERYLLS-TEAM

IHR BERYLLS-TEAM